Unsere aktuellen Stellenausschreibungen

Durch einen Klick auf die einzelnen Arbeitsfelder erhalten Sie weitere Informationen zu den einzelnen Ausschreibungen.

Verwaltung

Derzeit keine Stellenausschreibung vorhanden.

Frauenarbeit

Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V.
sucht zum nächstmöglichen Termin für unser engagiertes Team weitere

Frauen für die Leitung von Tagungen zum Jahresthema.

Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. ist ein Mitgliederverband, ein Trägerverein und eine zertifizierte Einrichtung der evangelischen Erwachsenen- und Familienbildung. Die Tagungen zum Jahresthema sind viertägige Bildungsveranstaltungen unseres Verbandes mit einem wechselnden thematischen Schwerpunkt. Insgesamt führt ein Team aus Referentinnen ca. 30 Tagungen mit ca. 500 Teilnehmerinnen durch. Das Arbeitsmaterial zu diesen Tagungen steht den Leiterinnen vollständig ausgearbeitet zur Verfügung.

Wir suchen Frauen,

  • die für unseren Verband Tagungen zum Jahresthema eigenverantwortlich leiten.
  • die sich dem Verband Frauenhilfe verbunden fühlen.
  • die Spaß an der thematischen Arbeit mit Gruppen und Leitungserfahrung haben.

 

Wir erwarten

  • Flexibilität, sich auf unterschiedliche Gruppen einzustellen.
  • die Bereitschaft, das von uns ausgearbeitete Arbeitsmaterial umzusetzen.
  • die Teilnahme an der für sie verpflichtenden jährlichen Vorbereitungstagung.
  • eine Kurzbewerbung mit knapper Darstellung der Erfahrungen mit Gruppenleitung.

 

Wir bieten

  • Die Mitgestaltung interessanter Bildungsveranstaltungen mit theologischen und gesellschaftspolitischen Inhalten
  • Eine Fortbildung zur Einarbeitung in die Konzeption der Jahresthemen
  • Eine Aufwandsentschädigung von 250 Euro pro Tagung sowie Kost & Logis im Tagungshaus

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:

Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V.,
Birgit Dittrich-Kostädt,
Feldmühlenweg 19
59494 Soest

Für Fragen wenden Sie sich an:
Birgit Dittrich-Kostädt, E-Mail: dittrich-kostaedt@frauenhilfe-westfalen.de,
Tel: 02921 371238

Beratungsstellen

Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. sucht

ab sofort eine

  • Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin
     
    oder

     
  • Mitarbeiterin mit geeigneter fachlich gleichwertiger Qualifikation

 

für die
Prostituierten- und Ausstiegsberatung „Theodora“
im EHAP-Projekt ProBAT in Herford

im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung (0,75 Stelle) - vorerst befristet bis zum 31.12.2020.

Theodora berät und begleitet Frauen, die in Ostwestfalen-Lippe sexuelle Dienstleistungen anbieten.

Das Aufgabenspektrum umfasst schwerpunktmäßig:

  • Aufsuchende Arbeit im Milieu
  • Gesundheitliche Aufklärung und Beratung über Rechte und Pflichten
  • Begleitung zu Behörden und Unterstützung bei Antragstellungen
  • Vermittlung an andere Fachdienste
  • Beratung beim Ausstieg aus der Prostitution
  • Krisenintervention
  • Vernetzungsarbeit

 

Sie sollten über Kenntnisse des Ausländer- und Sozialrechtes verfügen und bereit sein, sich an die Seite der Klientinnen zu stellen. Einen klientinnenzentrierten Beratungsansatz setzen wir voraus. Sie sollten teamfähig und flexibel sein und selbstständig arbeiten. Neben der deutschen sollten Sie auch die bulgarische oder rumänische Sprache beherrschen. Die Fahrerlaubnis der Klasse B und ein eigener PKW sind notwendig. Idealerweise sind Sie Mitglied der evangelischen Kirche oder einer Kirche, die Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen ist.

Wir bieten ein unterstützendes Team, die Möglichkeit zur Fortbildung, externe Supervision, ein modernes Arbeitsumfeld mit einem flexiblen Arbeitszeitmodell und eine angemessene Einarbeitungszeit. Die tarifliche Vergütung nach BAT-KF beinhaltet eine attraktive Jahressonderzahlung, einen tariflichen Kinderzuschlag für Eltern sowie eine betriebliche Altersvorsorge der KZVK.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, steht Ihnen für nähere Informationen Frau Pfarrerin Reiche (Tel. 02921 / 371-237) zur Verfügung oder schicken Sie direkt Ihre aussagefähige Bewerbung an die

Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V.
Pfarrerin Birgit Reiche
Postfach 1361, 59473 Soest
oder
reiche@frauenhilfe-westfalen.de

Weitere Informationen zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter: www.theodora-owl.de

Behindertenhilfe

Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. sucht für Ihre Einrichtung

Frauenheim Wengern
Wohnheim für Menschen mit geistigen und psychischen Behinderungen

im Bereich des stationären Wohnens in der Behindertenhilfe für die Standorte Alt Wetter und Wengern

zur Erweiterung unseres Teams

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

  • Heilerziehungspflegerinnen / Heilerziehungspfleger oder
  • Erzieherinnen / Erzieher oder
  • Altenpflegerinnen / Altenpfleger oder
  • Gesundheits- und Krankenpflegerinnen /Gesundheits- und Krankenpfleger oder
  • Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter mit geeigneter
    fachlich gleichwertiger Qualifikation

 

im Rahmen von Teilzeitbeschäftigungen mit unterschiedlichen zeitlichen Umfängen.

Das Frauenheim Wengern ist eine stationäre Einrichtung der Behindertenhilfe. Es umfasst einen Wohnheimbereich, in dem in 13 Wohngruppen 163 Menschen mit geistigen und /oder körperlichen und/oder psychischen Behinderungen leben und eine angegliederte Werkstatt für behinderte Menschen.

Das Aufgabenprofil umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Im Rahmen der ganzheitlichen Betreuung in einem Bezugsbetreuungssystem die Begleitung des täglichen Lebens von Menschen mit Behinderungen.
  • Planung und Durchführung vielfältiger Betreuungs-, Pflege-, und Freizeitangebote in der Behindertenhilfe für Erwachsene.

 

Wir erwarten:

  • Neben den notwendigen fachlichen Qualifikationen möglichst Vor-/ Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen (geistige und/oder psychische Behinderungen).
  • Teamfähigkeit sowie die Fähigkeit zum flexiblen, eigenständigen und selbstverantwortlichen Handeln in den komplexen Arbeitszusammenhängen.
  • Bereitschaft zu Früh- und Spätdiensten sowie die Übernahme von Nachtbereitschaften.
  • Bereitschaft zu Wochenend- und Feiertagsdiensten.
  • Führerschein Klasse B ist erforderlich.

 

Unser Angebot:

  • Qualifizierte, engagierte und unterstützende Mitarbeiterteams bei einer in vielfältigen Arbeitsbereichen aktiven Trägerin.
  • Eine angemessene Einarbeitungszeit.
  • Eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe.
  • Möglichkeiten zu internen und externen Fortbildungen.
  • Eine Vergütung nach den Bestimmungen des Bundes-Angestellten-Tarifvertrages -kirchliche Fassung - (BAT-KF), die auch eine betriebliche Altersversorgung beinhaltet.

 

Kontakt:
Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit in unserer Einrichtung haben, freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen.

Frauenheim Wengern
Frau Spiegelberg
Am Böllberg 185
58300 Wetter

wohnheim@frauenheim-wengern.de

Weitere Informationen zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter:
http://www.frauenheim-wengern.de

Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. sucht für Ihre Einrichtung

Frauenheim Wengern
Wohnheim für Menschen mit geistigen und psychischen Behinderungen

im Bereich des stationären Wohnens in der Behindertenhilfe für den Standort Wengern

zur Erweiterung unseres Teams als Nachtwachen

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

  • Heilerziehungspflegerinnen / Heilerziehungspfleger oder
  • Altenpflegerinnen / Altenpfleger oder
  • Gesundheits- und Krankenpflegerinnen /Gesundheits- und Krankenpfleger oder
  • Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter mit geeigneter
    fachlich gleichwertiger Qualifikation

 

im Rahmen von Teilzeitbeschäftigungen mit unterschiedlichen zeitlichen Umfängen.

Das Frauenheim Wengern ist eine stationäre Einrichtung der Behindertenhilfe. Es umfasst einen Wohnheimbereich, in dem in 13 Wohngruppen 163 Menschen mit geistigen und /oder körperlichen und/oder psychischen Behinderungen leben und eine angegliederte Werkstatt für behinderte Menschen.

Das Aufgabenprofil umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Unterstützung der Bewohnerinnen und Bewohner bei den im Rahmen der Nachtwache relevanten Aktivitäten der alltäglich Lebensführung, individuellen Basisversorgung und Gesundheitsförderung (z.B. Betten und Lagern, einfache Grundpflege, Medikamenten- und Hilfsmittelversorgung).
  • Einfache Behandlungspflege.
  • Intervention und Versorgung in Notfällen.
  • Durchführung von administrativen (z.B. Dokumentation) und hauswirtschaftlichen Tätigkeiten.

 

Wir erwarten:

  • Neben den notwendigen fachlichen Qualifikationen möglichst Vor-/ Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen (geistige und/oder psychische Behinderungen).
  • Teamfähigkeit sowie die Fähigkeit zum flexiblen, eigenständigen und selbstverantwortlichen Handeln in den komplexen Arbeitszusammenhängen.
  • Bereitschaft zu Wochenend- und Feiertagsdiensten.
  • Führerschein Klasse B ist erforderlich.

 

Unser Angebot:

  • Qualifizierte, engagierte und unterstützende Mitarbeiterteams bei einer in vielfältigen Arbeitsbereichen aktiven Trägerin.
  • Eine angemessene Einarbeitungszeit.
  • Eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe.
  • Möglichkeiten zu internen und externen Fortbildungen.
  • Eine Vergütung nach den Bestimmungen des Bundes-Angestellten-Tarifvertrages -kirchliche Fassung - (BAT-KF), die auch eine betriebliche Altersversorgung beinhaltet.

 

Kontakt:
Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit in unserer Einrichtung haben, freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen.

Frauenheim Wengern
Frau Spiegelberg
Am Böllberg 185
58300 Wetter

wohnheim@frauenheim-wengern.de

Weitere Informationen zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter:
http://www.frauenheim-wengern.de

Altenhilfe

In unserem Evangelischen Alten- und Pflegeheim, HAUS PHÖBE, in Warburg-Rimbeck leben 67 Frauen und Männer im Alter zwischen 60 und 100 Jahren.

Wir suchen
Examinierte Pflegefachkraft
Pflegehilfskraft

Vollzeit oder auf Teilzeitbasis
im Tag- und im Nachtdienst

Ab sofort

Weitere Informationen:

Christiane Vößing
Heimleitung
Tel.: 05642 9817-11
e-Mail: heimleitung@haus-phoebe.de

Evangelisches Alten- und Pflegeheim
HAUS PHÖBE
Bühlstraße 43
34414 Warburg - Rimbeck
Tel.: 05642 98170
Fax: 05642 981749
e-Mail: verwaltung@haus-phoebe.de
Internet: www.haus-phoebe.de

Altenpflege-Ausbildung

Am 01. Mai beginnt die einjährige Ausbildung in Soest zur
staatlich anerkannten Altenpflegehelferin bzw. Altenpflegehelfer.

Voraussetzung ist mindestens der Hauptschulabschluss Klasse 9.
Erfahrungen in der Altenpflege sind wünschenswert.
Eine Förderung über das Job-Center oder die Arbeitsagentur ist möglich.

Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen:
Fachseminar für Altenpflege
Feldmühlenweg 23
59494 Soest

Tel.: 02921 371-291
Fax: 02921 371-293
e-Mail: straub@frauenhilfe-westfalen.de

Am 01. August beginnt die einjährige Ausbildung in Hamm zur
staatlich anerkannten Altenpflegehelferin bzw. Altenpflegehelfer.

Voraussetzung ist mindestens der Hauptschulabschluss Klasse 9.
Erfahrungen in der Altenpflege sind wünschenswert.
Eine Förderung über das Job-Center oder die Arbeitsagentur ist möglich.

Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen:
Fachseminar für Altenpflege
Haus Caldenhof
Caldenhof 28
59063 Hamm

Tel.: 02381 52975
e-Mail: albersmeier@frauenhilfe-westfalen.de

Am 1. August beginnt die dreijährige Ausbildung in Soest zur
staatlich anerkannten Altenpflegerin bzw. Altenpfleger.

Voraussetzung ist mindestens der Hauptschulabschluss Klasse 10 oder FOS Reife.

Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen:
Fachseminar für Altenpflege
Feldmühlenweg 23
59494 Soest

Tel.: 02921 371-291
Fax: 02921 371-293
e-Mail: straub@frauenhilfe-westfalen.de

Am 1. Oktober beginnt die dreijährige Ausbildung in Hamm zur
staatlich anerkannten Altenpflegerin bzw. Altenpfleger.

Voraussetzung ist mindestens der Hauptschulabschluss Klasse 10 oder FOS Reife.

Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen:
Fachseminar für Altenpflege
Haus Caldenhof
Caldenhof 28
59063 Hamm

Tel.: 02381 52975
e-Mail: albersmeier@frauenhilfe-westfalen.de

Hotellerie & Gastronomie

Wir suchen für unser Seminar- und Gästehaus in Soest, Tagungsstätte Soest,

eine Servicekraft auf € 450,00 Basis
vor allem für die Wochenenden und am späteren Nachmittag und Abend

Zu den Aufgaben gehören unter anderem die Vorbereitung und Reinigung unserer Tagungsräume, das Eindecken der Tische für Tagungs- und Übernachtungsgäste, das Auftragen der Speisen und Bedienen bei Feierlichkeiten.

Sie haben Freude am Umgang mit Menschen, können auf diese offen zugehen, sind freundlich und möchten gerne in einem gut gelaunten Team arbeiten? Dann schicken Sie uns Ihre schriftliche Kurzbewerbung.
Wir freuen uns auf Sie!

Für telefonische Nachfragen: Martina Mattheus, Tel. 02921 371280

Ihre schriftliche Bewerbung schicken Sie bitte an
Tagungsstätte Soest
z.Hd. Manuela Schunk
Feldmühlenweg 15
59494 Soest

Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. sucht für ihr
Hotel Erika Stratmann in Bad Driburg Verstärkung.

Servicekraft m/w
Rezeptionskraft m/w

im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung

sowie

für die Zimmerreinigung 15 h/Woche als
versicherungspflichtige Beschäftigung.

Bewerbungen bitte schriftlich oder telefonisch an
Katrin Mrozek (Hausleitung)
Brunnenstraße 4
33014 Bad Driburg
Tel: 05253 9810
info@hotel-erika-stratmann.de

Pro Pflege Landesverband der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V. Feldmühlenweg 19 59494 Soest Tel.: 02921 371-0 Fax: 02921 4026 e-Mail: info@frauenhilfe-westfalen.de

 

Impressum | Datenschutz