Zusätzliche Betreuungskräfte qualifiziert

(Juni 2014)


14 Betreuungskräfte für demenziell erkrankte Menschen erhielten ihr Zertifikat vom Soester Fachseminar für Altenpflege

Am Soester Fachseminar für Altenpflege in Soest haben 14 Frauen erfolgreich an der Qualifizierung für zusätzliche Betreuungskräfte nach § 87 b Abs. 3 SGB XI teilgenommen. In der Zeit vom 05.05. bis 25.06.2014 lernten sie in 160 Stunden Theorie und zwei Wochen Praxis mehr über das Krankheitsbild und den Umgang mit demenziell erkrankten Menschen.

Beate Hossfeld, Anita Kleine, Bettina Knoche, Birgit Krämer, Iris Lentze, Anke Neitzke, Magdalena Otremba, Melanie Rettig, Monika Saidi, Anja Schnick, Simone Schröder, Elke Steinhüser, Regina van Heek, Ramona Wiese-Fiebig freuten sich mit ihren Dozentinnen Ulrike Ollinger und Jutta Löwenich über die Zusatzqualifikation.

Ungefähr 60% aller in stationären Pflegeeinrichtungen lebenden Menschen leiden an einer Demenz. Damit den betroffenen Menschen mehr Zuwendung durch zusätzliche Betreuung und Aktivierung und somit auch eine höhere Wertschätzung entgegengebracht werden kann, gibt es die Qualifizierung für zusätzliche Betreuungskräfte nach § 87 b Abs. 3 SGB XI.

Da das Angebot auf großes Interesse stieß, wird der nächste Qualifizierungskurs vom 20.10. bis 04.12.2014 von der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V. angeboten.

Fenster schließen